Willkommen

Schreibe ins Gästebuch       Tickets mit PayPal kaufen   Kontaktformular

Liebes Publikum,
 
unsere Spielsaison 2019/20 ist nunmehr beendet!
 
Auch wenn die Corona-Krise leider verhindert hat, dass auch die letzte Vorstellung von "Mord auf Entzug" ausverkauft war, so haben insgesamt über 800 Zuschauer*Innen die 10 Vorstellungen gesehen.
Damit war die Aufklärung des Mordes in einer Entzugsklinik neben "Tratsch im Treppenhaus" von 2011 die erfolgreichste Produktion unserer Theatergruppe.
Darüber freuen wir uns riesig und sagen unserem treuen Publikum allerherzlichsten Dank!
 
In der kommenden Spielzeit 2020/21 ist es weiterhin unser Bestreben, euch wieder bestens zu unterhalten. Die Proben für unsere neue Komödie haben bereits begonnen. Allerdings müssen wir aufgrund der aktuellen Situation eine Pause einlegen. Wir hoffen natürlich, dass wir alle gesund durch die Corona-Krise kommen und bald unsere Proben fortsetzen können, damit die Vorstellungen wie geplant über die Bühne gehen können.
 
Premiere für "Die Stepphühner" ist am Samstag, den 17. Oktober 2020 im MHC.
 
Wir freuen uns auf euch und wünschen euch bis dahin eine gute Zeit bei stabiler Gesundheit !
 
Herzliche Grüße
Michael Laconde und alle "Kulturbeutler"

Mit " MORD AUF ENTZUG " haben wir in der Spielzeit 2019/2020 eine Kriminalkomödie nach dem gleichnamigen Roman von Werner Gerl aufgeführt, was zugleich eine Uraufführung war.

Zum Inhalt:
Severin Tobler, der Besitzer des "Katharsis", einer Entzugsklinik für Reiche und Prominente am Starnberger See, wird mit einem Stich ins Herz ermordet. Auf seinem Körper finden sich seltsame Zeichen. Die impulsive Kommissarin Irene Rosen wird auf den Fall angesetzt, obwohl sie aus privaten Gründen eine tiefe Abneigung gegen die Leute aus dem Showbusiness hat. Dort trifft sie auf einen suspekten Autor mystischer Thriller, eine gealterte wie versoffene Diva, ein drogensüchtiges Model, mit der sie noch eine Rechnung offen hat, und einen von Frauen vergötterten Pop-Sänger. Wenngleich sich die Promis zum Teil spinnefeind sind, halten sie gegen die Polizistin zusammen. Deshalb schleust die Kommissarin ihren etwas schusseligen aber leutseligen Kommissar Popolo ein. Gemeinsam findet das ungleiche Polizisten-Duo heraus, dass jeder der vier Patienten ein Motiv hatte, Tobler zu töten… "Mord auf Entzug" ist ein Krimi mit komödiantischen Zügen und gewährt mit viel Wortwitz und spritzigen Dialogen Einblicke in das Seelenleben der Promis.

05. Januar 2002

05. Januar 2020
 
Endlich volljährig !
 
"Der Kulturbeutel Hamburg" ist 18 Jahre alt geworden und das ist ein guter Grund für alle Mitglieder, dieses Ereignis gebührend zu feiern.
Dank Eurer Treue und positiver Resonanz konnte sich unsere Theatergruppe zu dem entwickeln, was sie heute ist. 
Wir freuen uns darauf, Euch auch in den nächsten Jahren bestens zu unterhalten.
Herzliche Grüße im Namen des gesamten Ensembles
Michael Laconde
Gründer und 1. Vorsitzender
 
 
WAS FÜR EINE SCHÖNE ÜBERRASCHUNG!!
 
Am Ende der Vorstellung am 16. Februar 2020 haben wir von Sabina, stellvertretend für eine Gruppe der treuesten Fans des Kulturbeutels ein Geburtstagsgeschenk erhalten als Dank für die vielen Jahre mit tollen Aufführungen. Wir waren sehr gerührt und freuen uns riesig über diese schöne Überraschung. Wir versprechen euch, dass wir auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten unser Bestes geben, um euch zu unterhalten.
 
C S D 2019 Hamburg

........und wir sind wieder präsent!

Am Sonntag, den 04. August 2019 waren wir  auf dem Straßenfest am Stand des "MHC" anzutreffen und konnten mit vielen Besuchern sprechen und auf unser neues Theaterstück aufmerksam machen. Es hat viel Spaß gemacht.

Euer Kulturbeutel Hamburg

Weitere Fotos hier CSD 2019



Wer auch künftig immer über unsere Aktivitäten informiert sein möchte, teilt uns bitte seine E-Mailadresse über unser Kontaktformular mit. Oder du bestellst den Newsletter durch Ausfüllen der folgenden Felder:

Ich bin kein Roboter
Wähle eine Frucht DANKE 😀

Mit dem Versenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unserer Newsletter. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an kontakt@kulturbeutelhamburg.de oder durch Abbestellen der Newsletter über unser Kontaktformular. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 

Was Sie schon immer über uns und unsere Aufführungen wissen wollten… - es geht weiter
 
Liebes Publikum,
vielfach werden wir gefragt, woher die Stücke kommen, wie häufig wir proben oder wer sich um die tollen Bühnenbilder kümmert. Wir haben uns daher überlegt, hier auf unserer Website diese Fragen einmal für alle zu beantworten. Wir planen, hier in unregelmäßigen Abständen über Themen zu berichten, die für unsere Zuschauer i.d.R. nicht sichtbar sind, die aber für den gesamten Prozess, bis es letztlich zu einer Aufführung kommt, von elementarer Bedeutung sind. Nach dem ersten Thema über die Auswahl der Theaterstücke können Sie sich nun über den Job des Souffleurs informieren.
Einfach auf folgenden Link klicken: Rund um eine Theateraufführung
 
Euer Kulturbeutel Hamburg